Natürlich und umweltschonend waschen

Natürlich und umweltschonend waschen

Der Herbst verwöhnt uns im Moment mit herrlich warmen Sonnenstrahlen, bunten Blättern und verschiedensten Baumfrüchten.
Abgesehen von der Apfel und - Quittenernte, gehört auch Kastanien sammeln bei uns gerade zum täglichen Programm.

Hier im Ort sind die Vorgärten und Straßen voll mit Kastanien.
So machen wir nach dem Kindergarten immer einen Abstecher und füllen unsere Körbchen mit den kleinen rotbraunen Früchten.

Einige davon benutzen wir zum basteln und der Hauptanteil wird zum Wäsche waschen genutzt.

Auf Wunsch von vielen von euch mit der Nachfrage, wie wir unser Wäsche waschen, möchte ich deshalb das Thema hier nochmal aufgreifen.

Kastanien enthalten Saponine, das sind seifenähnliche Substanzen.
Durch diese erhälst du bei Zerkleinerung ein hervorragendes Waschmittel.
Was daran natürlich am besten ist - es funktioniert ohne jegliche Chemie, ist nachhaltig, umweltschonend, regional und kostet dazu noch nicht mal Geld.
Ach ja der Spaßfaktor des Sammelns darf natürlich auch nicht vergessen werden 😀.

Die Kastanien sammeln wir gleich immer auf Vorrat, sodaß wir genug bis zur nächsten Saison auf Lager haben.
Am besten sammelst du sie bei sonnigem Wetter, denn für die Winterlagerung müssen sie richtig trocken sein, ansonsten fangen sie an zu schimmeln.
Wir füllen sie in einen Netzbeutel und hängen sie noch ein paar Tage an einen sonnigen Platz, damit sie komplett durchtrocken können.
Die Kastanien werden natürlich im Laufe der Zeit sehr hart.
Wir schneiden sie bei Bedarf mit einem großen sehr scharfen Messer.
Wenn dir das zu aufwendig ist, kannst du natürlich auch gleich die frischen noch weichen Kastanien schneiden und so trocknen.

Drawing

Waschen mit Kastanien:

Du brauchst:

  • 8 Kastanien
  • 300ml Wasser
  • ein scharfes Messer
  • 1 Glas

  • wer seiner Wäsche noch einen frischen Duft verleihen will, kann hier noch ein paar Tropfen Lavendelöl oder Duft nach Wahl dazugeben

So geht es:

Die Kastanien am Vortag der Wäsche vierteln, in ein Glas geben und mit Wasser auffüllen.
Am nächsten Morgen die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen und fertig ist dein Waschmittel.
Dein Waschmittel kannst du dann entweder in den obigen, meist auf der linken Seite versehenen, Waschmittelbehälter deiner Waschmaschine geben oder du füllst es in so einen Flüssigseifebehälter, der direkt in die Waschmaschine gegeben wird.

Tip:

Das Waschmittel hält sich in etwa 2 Tage. Danach sieht es nicht mehr so schön aus.
Wir setzten es immer den Tag vor der Wäsche an, so ist es immer frisch.

Genauso kannst du dieses Waschmittel natürlich auch für die Haushaltsreinigung verwenden.
Du füllst es einfach in eine Sprühflasche und auf geht's.

Drawing

Wenn es manchmal ganz schnell gehen muss und wir kein Kastanienwaschmittel angesetzt haben, dann waschen wir gelegentlich mit Efeublättern.
Efeu enthält ebenfalls Saponine, welche sich gut zum Waschen eignen. Das funktioniert genauso gut, geht super schnell und Efeu ist das ganze Jahr vorrätig.

Waschen mit Efeu:

Du brauchst:

  • 8 große Efeublätter
  • 1 Netzbeutel

So geht es:

Den Netzbeutel einfach mit in die Waschmaschine geben und los geht's.

Drawing

Wir würden uns freuen, wenn du dieses natürliche Waschmittel auch mal ausprobierst.
Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Genieß den goldenen Herbst und viel Spaß beim Sammeln.



Möchtest du etwas Sonnenschein, mehr von unseren neuesten Entdeckungen zu einem gesunden Leben und weitere Inspirationen erhalten?
Dann trage dich für unseren Newsletter ein und folge uns über Social Media.

Facebook
Twitter
Instagram
Pinterest

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Click here to revoke the Cookie consent