Valentins-Bällchen

Valentins-Bällchen

Kurz vorm Valentinstag kommt noch schnell ein Rezept von uns für alle Naschkatzen und diejenigen, die ihre Lieben an diesem Tag mit etwas Besonderem überraschen wollen.

Dafür gibt es als kleine kulinarische Aufmerksamkeit heute diese wundervollen Valentins-Bällchen.

Der Valentinstag hat bei uns keine übergroße Bedeutung und dem herum stattfindenden Kommerz schließen wir uns auch nicht an, viel mehr finden wir es wichtig, auch die ganzen anderen Tage des Jahres liebevoll und achtsam miteinander umzugehen.

Dafür brauchen wir eigentlich keinen speziell festgelegten Tag.

Drawing

Trotz alledem lasse ich mir immer eine kleine Aufmerksamkeit einfallen, welche dann am Morgen für alle auf dem Frühstücksteller liegt.
Wahrscheinlich liegt das aber weniger am besagten Tag, als das mir das wirklich unheimlich Spaß macht.
Erstens kann ich mich kreativ beschäftigen und zweitens schaue ich in vier erfreute Gesichter.
Und Freude und Liebe machen doch das Leben erst lebenswert.

Drawing

Du musst die Bällchen unbedingt mal ausprobieren.
Sie sind verdammt lecker und super schnell gemacht.

Man kann das Rezept auch gut abwandeln.
Du kannst zum Beispiel das Hafermehl durch Kokosmehl, Mandelmehl oder Cashewmehl ersetzen.
Oder du gibst noch deine individuellen Gewürze dazu oder du hast noch andere Ideen zum Garnieren.
Probier es einfach aus.

Drawing

Ach ja und da es auch bis Ostern nicht mehr lang ist, kannst du das gleiche Rezept natürlich auch für Ostereier verwenden, indem du einfach die Form etwas ovaler machst.
Diese kamen bei unseren Kindern letztes Jahr total gut an.
Mit bunten Streuseln aus selbst gefärbten Kokosflakes sind sie einfach der Hit.

Drawing



YTVideo

Wir wünschen dir schon mal einen wunderschönen Valentinstag und möge die Liebe nicht nur an dem besonderen Tag ins Bewusstsein rücken.

Alles Liebe Jana und Familie




Möchtest du etwas Sonnenschein, mehr von unseren neuesten Entdeckungen zu einem gesunden Leben und weitere Inspirationen erhalten?
Dann trage dich für unseren Newsletter ein und folge uns über Social Media.

Facebook
Twitter
Instagram
Pinterest

Valentins-Bällchen

Valentins-Bällchen
  • Autor: go-healthy.
  • geschrieben am: 11. Februar 2018
  • Kategorie: Dessert
  • Typ: Pflanzlich
  • Zubereitungszeit: 0:15:00
  • Portionen: 12

Zutaten:

für die Füllung

  • 200g Haferflocken (roh und glutenfrei)
  • 20 entsteinte Datteln
  • etwas Einweichwasser der Datteln
  • eine Prise Zimt

für den Schokoüberzug

  • 50g flüssiges Kokosöl
  • 50g Ahornsirup (wer es süßer mag, sollte hier abschmecken)
  • 40g Rohkost-Kakao

  • Topping deiner Wahl

Wenn du es dir noch einfacher machen willst oder die Zutaten nicht vorrätig hast, dann kannst du natürlich auch eine vegane Schokolade schmelzen und mit dieser die Bällchen überziehen.

So geht es:

  1. Weiche die Datteln für etwa 2 Stunden ein.
  2. Mahle die Haferflocken zu Mehl. Fülle das Mehl in eine Schüssel.
  3. Mixe die eingeweichten Datteln (eventuell musst du je nach Dattelsorte etwas von dem Einweichwasser zugeben) und gib die Dattelpaste zu dem Hafermehl in die Schüssel.
  4. Gib den Zimt dazu und verrühre alles zu einem Teig und forme Bällchen daraus.
  5. Für die Schokosauce, vermixe die Zutaten in einer Schüssel.
  6. Tauche die Bällchen in die Schokosauce, garniere sie mit dem Topping deiner Wahl und lasse sie dann im Kühlschrank fest werden.
  7. Voilà, fertig sind deine leckeren Valentins-Bällchen.

Tip:

Am besten servierst du die Bällchen immer gekühlt und bewahrst sie auch im Kühlschrank auf.

Als Topping habe ich hier eine Mischung aus getrockneten Himbeeren, Erdbeeren, rotem Pfeffer und Blütenblättern verwendet.

Kommentare
  1. Jana Reis am 15.02.2018 10:56 #

    Liebe Jana,
    Ich wollte dich noch wissen lassen, dass ich deine Valentinsbällchen ausprobiert habe ubd die so schnell weg waren. Die waren unheimlich lecker. Ich werde das auf jeden Fall auch als Ostereier machen. Danke für dein Rezept.
    Jana

  2. go-healthy am 15.02.2018 15:04 #

    Danke liebe Jana 🙏

  3. F.Erkner am 15.02.2018 16:45 #

    Wow, was soll ich sagen. Ein wahrer Genuss. Danke!
    F.Erkner

  4. go-healthy am 15.02.2018 21:43 #

    Danke 🙏😀

  5. Sabine am 16.02.2018 08:23 #

    Hallo zusammen,
    Hier habt ihr wieder was wunderbares gezaubert. Die Bällchen waren echt ruck zuck gemacht, aber leider auch zu schnell alle. Ich mach gleich nochmal welche.
    Danke euch.
    Sabine

  6. go-healthy am 16.02.2018 13:06 #

    Danke 🙏
    Oh na dann auf in die zweite Runde. Ich musste auch gleich nochmal für Nachschub sorgen 😀
    LG Jana

Kommentar schreiben