Müsli für die Muse am Morgen

Müsli für die Muse am Morgen

Ein Löffelchen für dich, zwei für mich :)

Da ich immer wieder gefragt werde was ich so zum Frühstück esse, kommt heute gleich nochmal ein Rezept dazu.
Vor kurzem hatte ich ja schon mein absolutes Lieblingsfrühstück hier mit dir geteilt.

Ab und an gibt es aber auch mal etwas Anderes zur Abwechslung.

Für mich ist Frühstück meine heilige Mahlzeit für einen gesunden Start in den Tag.
Es gibt mir Energie und dann brauche ich bis zum Mittag nichts mehr.

Dieses Knuspermüsli kannst du wunderbar am Wochenende vorbereiten und dann einfach luftdicht verschlossen in einem Glas aufbewahren.

Also auch wer am Morgen in der Woche wenig Zeit hat, kann das Müsli schnell in eine Schüssel geben, etwas pflanzliche Milch dazu und fertig ist es.

Drawing

Oder du füllst es einfach in ein Glas (die Milch bitte separat) und nimmst es mit für unterwegs.

Bei uns hält es sich meist nicht sehr lang, denn oft wird es schon gleich vom Blech weggenascht :).

Wenn du magst, kannst du hier natürlich noch ganz einfach ein bisschen Obst reinschneiden und du hast auf jeden Fall ein gesünderes Frühstück als du in den meisten überzuckerten abgepackten Kartons finden wirst.

Drawing

Lass es dir schmecken und hab einen wunderschönen Start in den Tag!

Frühlingshafte Herzensgrüße,

Deine Jana



Möchtest du etwas Sonnenschein, mehr von unseren neuesten Entdeckungen zu einem gesunden Leben und weitere Inspirationen erhalten?
Dann trage dich für unseren Newsletter ein und folge uns über Social Media.

Facebook
Twitter
Instagram
Pinterest

Müsli

Müsli
  • Autor: go-healthy
  • geschrieben am: 13. März 2017
  • Kategorie: Frühstück
  • Typ: vegan
  • Zubereitungszeit: 0:25:00
  • Portionen: 1 großes Glas

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • 150g glutenfreie Haferflocken
  • 80g klein gehackte Erdnüsse (ungesalzen)
  • 30g Sesam
  • 50g Gojibeeren
  • 50g Kokosraspel
  • 1 TL Zimt
  • 20g Kakaonibs (optional)
  • 1 EL Tahin (optional)

So geht es:

  1. Die Bananen im Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer Creme mixen.
  2. Danach alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Bananencreme vermengen.
  3. Die Masse locker auf ein Backblech mit Backpapier geben (nicht festdrücken) und für 15-20 Minuten (etwas abhängig vom Ofen - es sollte schon etwas knusprig sein) bei 180 Grad Umluft backen.
  4. Die Masse aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in einem luftdicht verschlossenen Glas aufbewahren.

Wer das Müsli so wie ich gern in Rohkostqualität mag, kann die Masse für mehrere Stunden (das ist etwas abhängig vom Dörrgerät - immer mal nachschauen), trocknen, bis es knusprig ist.

Tip:

Wir lieben das Müsli mit selbstgemachter Erdmandelmilch.

Du kannst natürlich auch hier wieder beliebig mit den Zutaten spielen, zum Beispiel kannst du anstatt der Erdnüsse andere Nüsse verwenden oder Sonnenblumenkerne oder wenn du magst, kannst du das Tahin mit Erdnussbutter, Cashewbutter oder Sonnenblumenkernmus ersetzen usw.

Kommentare
  1. Jan Jan am 31.03.2017 14:19 #

    Euer Müsli ist mein Favorit. Ich kann gar nicht genug davon bekommen.
    Vielen Dank fürs Teilen.
    Seid lieb gegrüßt von Jan .

  2. go-healthy go-healthy am 05.04.2017 11:24 #

    Danke lieber Jan für deinen Kommentar.
    Wir freuen uns, dass es dir schmeckt.
    Liebe Grüße Jana

Kommentar schreiben