Erfrischende röhköstliche Mango-Zitronen-Bananentorte

Erfrischende röhköstliche Mango-Zitronen-Bananentorte

Zur Einstimmung auf die kommenden ersten warmen Frühlingstage, gibt es heute schon mal eine absolut köstliche und erfrischende Rohkosttorte von uns.

Seit meinem Seminar bei Gisela Bayer hat mich die Rohkost-Tortensucht gepackt.
Damit kann ich mich wieder so richtig kreativ austoben, Zutaten einkaufen, überlegen was so zusammenpaßt und dann alles in eine ansprechende Form bringen.

Und am Ende besteht immer die große Freude, die Torte mit allerhand leckeren Dingen zu verzieren.
Das ist einer der schönsten Momente.
Danach geht es gleich ab ins Fotostudio, um es dir mit tollen Bildern auch schmackhaft präsentieren zu können.

Unser Rezept kommt hier wieder ganz ohne Mehl, Eier, Zucker oder Milch aus.
Bei den Zutaten kannst du auch noch beliebig variieren und zum Beispiel anstatt der Mandeln andere Nüsse verwenden oder den Zitronensaft mit anderen Fruchtsäften austauschen.

Durch das Zitronenaroma schmeckt die Torte herrlich frisch und eignet sich auch nicht ganz aufgetaut als leckere Eistorte für warme Sommertage.

Drawing

Drawing

Nun lass es dir schmecken!

Frühlingshafte Grüße von uns.

Mango-Zitronen-Bananentorte

Mango-Zitronen-Bananentorte
  • Autor: go-healthy
  • geschrieben am: 4. April 2016
  • Kategorie: Kuchen
  • Typ: Pflanzlich
  • Zubereitungszeit: 0:45:00
  • Portionen: 1 runde Springform 18cm

Zutaten:

Zeitangabe ist die reine Zubereitung ohne Festwerden der Füllung (die Mandeln am besten am Vorabend einweichen)

  • für den Boden
  • 40g Kokosraspel
  • 30g Hanfsamen
  • 80g geschälte und über Nacht eingeweichte Mandeln
  • 50g getrocknete Mango
  • 70g Datteln
  • eine kleine Prise Meersalz
  • 2EL Wasser

  • für die Creme

  • 2 Bananen
  • 30ml Ahornsirup
  • 80ml Zitronensaft
  • 150ml Kokosöl
  • 2TL abgeriebene Zitronenschale

So geht es:

  1. Schneide die Datteln und Mango für den Boden in kleine Stücke.
  2. Gib den Hanfsamen, Kokosraspel und Mandeln in die Küchenmaschine mit S-Messer und mixe alles zusammen.
  3. Füge die Datteln, Mango, Meersalz und Wasser dazu und mixe bis ein klebriger Teig entsteht.
  4. Eine Springform mit etwas Kokosöl einreiben und die Masse für den Boden hineindrücken.
  5. In einem Mixer alle Zutaten für die Creme zusammenmixen.
  6. Die Creme auf dem Boden verteilen.
  7. Die Torte zum Festwerden für zwei Stunden in das Kühlfach stellen und danach bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  8. Nach Wahl mit essbaren Blüten, Hanfsamen, Mango und Zitronenscheiben belegen.

Drawing

Tip:

Essbare Blüten findest du bald wieder reichlich in der Natur. Im Moment blüht schon die Taubnessel, welche mit ihren lila Blüten wirklich hübsch auf dieser Torte aussieht.

Kommentare
  1. Josephine Josephine am 04.04.2016 13:44 #

    Na das sieht ja mal wieder lecker aus. Weiter so!

  2. go-healthy go-healthy am 04.04.2016 13:45 #

    Vielen Dank Josephine!

  3. yvonne yvonne am 22.04.2016 08:04 #

    lecker ist sie!!! meine kinder mögen vor allem die creme (mein mann mag kein kokos...) und ich finde sie rundherum gelungen.

    ich hab das rezept ein bisschen abgewandelt aus mangel an zutaten.

    der teig bestand bei mir aus cashewnüssen und kokos; für die creme hatte ich nur noch 100 g Kokosöl, weshalb ich noch eine handvoll cashews mitpüriert hab.

  4. go-healthy go-healthy am 23.04.2016 08:42 #

    Liebe Yvonne,
    Ganz lieben Dank.
    Ich habe sie auch gleich nochmal gemacht 😀.
    Viele Grüße von uns!

Kommentar schreiben